die neue Mobilität

mikrowelle x Erfindergeist

Neuartige Zündtechnologien auf Mikrowellenbasis. Universell einsetzbar und treibstoffunabhängig. Weniger Verbrauch, weniger Emissionen – bei gleichbleibender Motorleistung. CO2-neutrale Mobilität durch regenerative Kraftstoffe, effektiver und mit höherer Verbrennungsstabilität als je zuvor.

Technologie

Die Zündsysteme

Die MWI AG entwickelt eine mikrowellenbasierte Vorkammerzündung und eine auf demselben Prinzip basierende Raumzündung.

Bei diesen Zündsystemen werden elektromagnetische Wellen eines ausgewählten Hochfrequenzbereichs in den Brennraum eingebracht und breiten sich dort mit Lichtgeschwindigkeit aus. Die Di- und Multipole im Luft-Kraftstoff-Gemisch werden durch das elektromagnetische Wechselfeld angeregt bis es zur Selbstzündung kommt. Innerhalb von Nanosekunden wird im gesamten Brennraum eine Raumzündung ausgelöst.
Dieses Prinzip kann sowohl in einer Vorkammer als auch im kompletten Brennraum angewendet werden.

Technologie

Die Wirkung

Das physikalische Funktionsprinzip der MWI-Technologie ermöglicht eine Zündung von hochverdichteten, mageren Gemischen, selbst bei niedriger Verbrennungstemperatur. Kraftstoffverbrauch und Emissionen werden deutlich reduziert.
Eine zusätzliche Steigerung des Wirkungsgrads wird durch den wesentlich schnelleren Verbrennungsablauf der Raumzündung erreicht. Es kommt zur Annäherung an die ideale Verbrennung des Gleichraumprozesses ohne wesentliche Wandwärmeverluste.
Das hohe Verbrennungspotential der MWI-Technologie ist aufgrund des Alleinstellungsmerkmals der Raumzündung konkurrenzlos.

Video abspielen

WERTVOLLES SCHÜTZEN

PATENTÜBERSICHT

Die MWI AG ist bis heute das einzige Unternehmen weltweit, das sich grundlegendes technologisches Wissen über die Zündung von diversen Kraftstoffen mittels Mikrowellenenergie erarbeitet hat. Die angemeldeten Patente schützen diesen Erfahrungsschatz und blockieren bzw. erschweren den Marktzugang für potentielle Wettbewerber. Die MWI AG besitzt bereits 39 Schutzrechte in 36 Ländern, weitere sind angemeldet. 

Offiziell bestätigt

Bericht zur MWI-Technologie

Die Forschungs- und Messergebnisse der MWI AG zur MWI Vorkammerzündung wurden 2021 von AVL geprüft und bestätigt.
Wesentliche Kernaussagen sind: 

Das MWI-System liefert thermodynamische Vorteile für die Verbrennung, die eine Verbesserung von Verbrennungsmotoren bzw. allen fremdgezündeten Motoren bieten. (Vergleich MWI-System, Zündkerze und Referenzvorkammer mit Zündkerze)

Die Überlegenheit des MWI-Systems besteht unabhängig vom  benutzten Gemisch - eine Zündung mit synthetischen Kraftstoffen und beispielsweise Methan oder Wasserstoff ist denkbar. (Vergleich MWI-System, Zündkerze und Referenzvorkammer mit Zündkerze)

Das MWI-System beweist eine wesentlich höhere Robustheit - auch in der späten Verbrennungslage. (Vergleich MWI-System, Zündkerze und Referenzvorkammer mit Zündkerze)

Die höhere Verbrennungsstabilität des MWI-Systems hat eine bessere Laufruhe zur Folge. Die Anwendung von Mager-Konzepten ist ohne Verluste in der Verbrennungsstabilität möglich. (Messpunkt: Lambda-Variation bei 2500 Upm und 7,8 bar IMEP)

Die bisher erzeugten Messpunkte der MWI Micro Wave Ignition AG können bestätigt werden. (Messpunkt: Lambda-Variation bei 2500 Upm und 7,8 bar IMEP)

Technik

Entwicklungshistorie

historie

Noch nicht genug?

Newsletter Anfordern

Erhalten Sie ausführlichere Informationen zum Unternehmen, den Vorteilen der MWI-Technologie und den Rahmenbedingungen der aktuell laufenden Crowdinvest-Kampagne  – direkt in ihr Postfach.