Neue Partnerschaft: MWI AG und Porsche Mobil 1 Supercup-Team Fach Auto Tech

Seit 1993 wird der Porsche Mobil 1 Supercup im Rahmen der FIA Formel 1 Weltmeisterschaft ausgetragen. Die Rennserie wird durch die Porsche AG organisiert und bildet die Speerspitze der weltweiten Porsche Markenpokale. Seit 1994 ist das Porsche Mobil 1 Supercup – Team Fach Auto Tech*, gegründet von Teamchef Alex Fach aus Sattel, Schweiz, nun dabei. Mehr als zwanzig Jahre Erfahrung im Rennsport und 13 Jahre Forschung in der Mikrowellentechnik werden nun ab 2019 kooperieren und so eine für beide Seiten gewinnbringende Partnerschaft bilden.

Ich freue mich sehr, mit der MWI AG ein innovatives Unternehmen an unserer Seite zu haben. In unserer Partnerschaft geht es darum, uns gegenseitig mit dem Austausch von Wissen zu unterstützen. Wir werden die Firma aktiv bei der Weiterentwicklung der Technologie mit unserem Know-how unter die Arme greifen. Gleichzeitig erhalten wir damit die Chance, zukünftig einer der Ersten zu sein, die von dem neuen Verfahren profitieren werden“, so Alex Fach mit Blick auf die anstehende Zusammenarbeit. Armin Gallatz, Gründer und CEO der MWI AG ergänzt:  „Mit dieser Partnerschaft hat die MWI die Möglichkeit, eine hochmoderne neue Technologie in den Rennsport zu bringen. Mit der gegenseitigen Unterstützung und Wissenstransfer zwischen beiden Partnern werden wir Möglichkeiten eruieren, wie eine Mikrowellenraumzündung in Hochleistungsmotoren zum Einsatz kommen kann.“


* Das Team von Fach belegt seit Jahren Top Positionen.  In der Teamwertung des Porsche Mobil 1 Supercup liegt FACH AUTO TECH nach zehn Rennen in 2018 auf dem zweiten Rang. Zwei Siege und insgesamt vier Podestplätze verbuchte der Rennstall aus Sattel in der Saison und zeigte,  dass er zu den Spitzenteams im härtesten Porsche-Markenpokal der Welt gehört.


 Schwarzwälder Bote, 14.12.2018 : Mikrowellenzündung bald im Rennsport